aktuell–aktuell-aktuell–aktuell-aktuell–aktuell-aktuell-

Generalversammlung des MV Hontheim am 08.05.2015

Für Freitag, 08.05.2015, hatte der Musikverein Hontheim zu seiner im 3-Jahres-Rhytmus stattfindenden Generalversammlung ins Jugendheim in Hontheim eingeladen.

 

Vor lediglich 17 Mitliedern (davon 1 Inaktiver), wurde die Versammlung durch den Vorsitzenden Johannes Risch eröffnet.

 

Nach der Begrüßung wurde der Verstorbenen Mitglieder des Vereins gedacht, ehe der Vorsitzende in seinem Rechenschaftsbericht die letzten 3 Jahre Revue passieren ließ. Generell ist die aktuell negative Tendenz in den Vereinsleben auch an unserem Musikverein zu verzeichnen, was der Dirigent, Josef Zeimetz, in seinem Rechenschaftsbericht ebenfalls so bestätigen musste.

 

In den vergangenen Jahren ist die Bereitschaft im Vereinsleben, vor allem beim musizieren, deutlich zurückgegangen. Besonders das aktive musizieren ist in letzter Zeit, durch Ausfälle und vor allem wohl fehlender Lust, fast kaum noch möglich. 

 

Wie Michael Zeimetz, vertretungsweise für den leider nicht anwesenden Kassierer Fabian Götten, im Kassenbericht mitteilte, ist der Verein finanziell hingegen gut aufgestellt. In den letzten 3 Jahren konnten bei Kartoffelfest, Kirmes und 1. Mai relativ gute Umsätze und Einnahmen verbucht werden.

 

Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde der Vorstand von der Versammlung für die letzte Periode entlastet.

 

Bei den Neuwahlen war bereits vorab bekannt, dass der Vorsitzende Johannes Risch, dieses Amt aus privaten Gründen nicht weiter ausführen wird, dem Vorstand aber gerne in einer anderen Postion untertützen wird.

 

Bei den nun folgenden Neuwahlen hat die Versammluing wie folgt gewählt:

 

1. Vorsitzender: Michael Zeimetz

2. Vorsitzende: Ulrike Götten-Klaus

Kassierer: Julian Kessler

Schriftführerin: Christine Sederkvist

Jugendwart: Sarah Götten

Beisitzer: Markus Götten, Johannes Risch und Barbara Klaus

 

Die Wahlergebnisse wurden von den betreffenden Personen angenommen.

 

Hierbei bedankte sich der neue Vorsitzende, Michael Zeimetz, bei seinem Vorgänger Johannes Risch für die letzten 12 Jahre, in denen er federführend die Geschicke des Vereins leitete. Ein weiterer Dank ging an den Dirigenten (Josef Zeimetz), der bereits seit über 25 Jahren die Klänge des Vereins leitet und sich auch in den vergangenen, oftmals schwierigen Zeiten, immer wieder vor seine Truppe stellt.

 

Die Beiträge für inaktive Mitglieder bleiben mit 13 € unverändert. Sonstige Anträge wurden nicht eingereicht.

 

Vor Abschluss der Versammlung wurden noch diverse, anstehende Termine angesprochen. Hierzu gehört u. a. das im nächsten Jahr anstehende 111-jährige Vereinsjubiläum.

 

Hierzu erfolgten auch nach Abschluss der Generalversammlung noch viele Unterhaltungen, Diskussionen und Ideen. Diese stimmen sehr positiv für die Zukunft.

Kartoffelfest 2013

 

Unser diesjähriges Kartoffelfest war ohne Frage wieder ein großer Erfolg.

 

Allen Besuchern wurde ein tolles Rahmenprogramm sowie zahlreiche Köstlichkeiten aus Kartoffeln geboten.

 

Knapp 700 Flemmes (Reibekuchen), gut 150 Portionen Schalles (Kartoffelkuchen), über 90 Portionen Suppe sowie zahlreichen Portionen Pommes und Würstchen wurden an diesem Tag frisch zubereitet. An dieser Stelle nochmal eine großes Lob und ein herzliches Dankeschön an das unermüdliche Küchenteam!

 

Weiterhin möchten wir allen Helferinnen und Helfern danken, die zum gelingen dieses Festes beigetragen haben. Angefangen bei den Kartoffelschälerinnen und -schälern (es wurden über 5 Zentner von Hand geschält) den Helfern bei Aufbau und Dekoration sowie Abbau. 

 

Ein ganz besonderen Dank auch den freiwilligen Helferinnen und Helfern - sei es Kinderbelustigung, Bedienung, Theke, Kuchenverkauf oder Ausstellung. Ohne die zahlreiche Unterstützung von allen Seiten lässt sich ein Fest in diesem Ausmaß natürlich nicht umsetzen - dafür nochmals herzlichen Dank.

 

Zum Gelingen dieses Festes bedanken wir uns weiterhin bei unseren Gastvereinen aus Maring-Noviand, Niederögglingen sowie Mückeln für Ihren Besuch. Wir sind uns sicher, es hat euch Spaß gemacht bei einem so dankbaren, freundlichen Publikum. Gerne sehen wir uns bei zukünftigen Gegenbesuchen wieder.

 

Wenn Ihnen unser Fest gefallen hat, dürfen Sie das gerne in unserem Gästebuch kunttun.

 

Wir wünschen allen Helfern, Gästen, Freunden und Bekannten einen schönen, goldenen Herbst. Wir freuen uns, Sie vielleicht in zwei Jahren beim nächsten Kartoffelfest in Hontheim wieder begrüßen zu dürfen.

 

Ihr Musikverein Hontheim

Probewochenende am 11.+ 12.05.2012

 

Ein anstrengendes jedoch sehr erfolgreiches Probewochenende liegt hinter uns.

 

Unter der Leitung von Alice Lenz-Hademer, der Ehefrau unseres leider immer noch außer Gefecht gesetzten Tenors Erhard Hademer, ging es freitagabends pünktlich um 19.30 Uhr los.

 

Das Warm-Up erfolgte noch durch unseren Dirigenten Josef Zeimetz, eher der sich zu den Posaunen gesellte und die Stücke von dort aus selbst mit einstudierte. zu den Stücken "Everybody needs somebody" und "Merry Christmas everyone" packte Alice ihr ganzes Können aus und wusste wie immer, die Musiker bei schweren Passagen, Läufen oder Triolen zu formen und zu begeistern. Gegen 22.00 Uhr wurden die Instrumenten dann beiseite gestellt. Bei kleinen Snacks und Getränken befanden einige bis spät in die Nacht, dass es ein bis dahin schon sehr erfolgreiches Proben war.

 

Am nächsten Morgen trafen wir uns wieder um 09.30 Uhr ein um auch den halben Samstag musikalisch zu gestalten. Nach einigen "Aufwärmübungen" begannen wir, anfangs sehr holprig, dass am Vortag erlernte nochmals zu intensivieren. In weiteren gut 2,5 Stunden konnte Alice uns die Stücke bis ins fast letzte Detail beibringen und einprägen, was wir am Schluss sicherlich schon sehr anhörlich unter Beweis stellen konnten.

 

Nach einem gemeinsamen Mittagessen fand das Wochenende im musikalischen Sinn einen harmonischen Ausklang.

 

An dieser Stelle möchten wir Alice auch nochmal herzlich unseren Dank aussprechen. Das musikalische Fachwissen sowie die Kunst dies auch Laienmusikern weitergeben zu können, ständig die eigene Motivation und gute Laune auf die Musiker übertragen zu können, ist das Werk eines Musikprofis. Und dazu kommt - absolut unentgeltlich. Herzlichen Dank!

 

Selbstverständlich auch einen genauso herzlichen Dank an unseren Dirigenten Josef Zeimetz, der im vorhinein den musikalischen Part gemeinsam mit Alice durchplante und selbstverständlich die musikalischen Geschicke weiterleitet. Vielen Dank.

 

Ebenfalls überragend war die Beteilligung. Am Freitag konnten wir 31, am Samstag 30 Aktive zu den Proben begrüßen. Auch das ist eine enorme Beteiligung.

 

Sicherlich können wir von einem solchen Wochenende nur profitieren und werden diese Maßnahmen auch in den nächsten Jahren stets fortführen.

Generalversammlung am 20.04.2012

 

Am Freitag, 20.04.2012, fand vor 27 Mitgliedern, davon lediglich 2 Inaktiven, die im 3-Jahres-Rhythmus einberufene Generalversammlung statt.


Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Johannes Risch, ging die Versammlung in die vorher bestimmte Tagesordnung über. Nach den Rechenschaftsberichten der Vorsitzenden und des Dirigenten, unterrichtete unser Kassierer Fabian Götten über die finanzielle Situation des Vereins.


Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde der Vorstand gemäß Antrag schließlich von der Versammlung einstimmig entlastet.


Die anschließenden Neuwahlen brachten keine großen Veränderungen. Der in diesem Jahr gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen (WW=Wiederwahl, NW=Neuwahl):

 

1. Vorsitzender: Johannes Risch (WW)
2. Vorsitzender: Michael Zeimetz (WW)
Kassierer: Fabian Götten (WW)
Schriftführerin: Christine Sederkvist (WW)
Jugendwart: Ulrike Götten-Klaus (WW)
Beisitzer: Markus Götten (WW), Jonathan Diedrich (WW) und Barbara Klaus (NW)


Nach den Wahlen gab der Vorsitzende der Versammlung noch anstehende Termin und Planungen bekannt, bevor die Sitzung nach rund 70 Minuten beendet wurde.



1. Kartoffelfest in Hontheim am 09.10.2011

 

Wir hätten es uns nicht schöner ausmalen können.

 

Das 1. Kartoffelfest in Hontheim war ein wunderschöner Tag. Wir erhielten bisher Lob von allen Seiten.

 

Begonnen haben wir den Tag mit einem schön gestalteten Gottesdienst mit Pater Felix. Hier feierten wir neben dem Erntedank eine Messe für die lebenden und verstorbenen Mitglieder des Muskverein Hontheim.

 

Die Orgel war noch nicht ganz verstummt, stimmten uns unsere Musikfreunde aus Krefeld (Pfarrorchester St.-Andreas Gellep-Stratum) noch vor der Kirche mit einem tollen Marsch auf einen wundervollen Tag ein. Mit zünftiger Blasmusik folgten wir den Krefelder Musikern dann in die toll dekorierte Bürgerhalle.

 

Innerhalb weniger Minuten war der Saal bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Küche war gerüstet und der Andrang nach den frisch zubereiteten Kartoffelgerichten schien kein Ende zu nehmen. Schalles (Topfkuchen oder auch Dippekooche), Bratkartoffeln, Sülze, Pommes, Reibekuchen (Flemmes), Suppe, Würstchen,........ Der Schalles war in knapp 2 Stunden restlos ausverkauft.

 

Ein herrlicher Nachmittag begann dann als Highlight mit den Klängen eines schottischen Dudelsacks. Mit den Liedern "Amazing Grace" und "Highland Cathetral" setzten unsere Krefelder Freunde zweifelsfrei einen Höhepunkt für den bisherigen Tag.

 

Ein weiterer Programmpunkt waren gegen 14 Uhr die Ehrungen verdienter Mitglieder. Von momentan 37 Aktiven, wurden Sage und Schreibe 27 Musikerinnen und Musiker für Ihre langjährigen Mitgliedschaften geehrt. Diese Ehrungen setzten sich wie folgt zusammen:

 

10 Jahre aktive Mitgliedschaft:

Jonathan Diedrich, Fabian Götten, Anne Hommes, Florian Hommes, Barbara Klaus, Sebastian Rein, Marcel Scheid, Patrick Scheid, Christine Sederkvist und Annemarie Steffens.

 

20 Jahre aktive Mitgliedschaft:

Gertrud Götten, Torsten Götten, Monika Rach, Stefan Wilms, Christian und Michael Zeimetz

 

30 Jahre aktive Mitgliedschaft:

Markus Götten, Ulrike Götten-Klaus, Markus Kritten, Edgar Perling und Thomas Scheid

 

40 Jahre aktive Mitgliedschaft:

Erwin Clemens, Peter-Josef Götten, Erhard Hademer, Friedhelm Hommes, Hans-Jürgen Sederkvist und Josef Zeimetz

 

Weiterhin feiert unser Dirigent Josef Zeimetz in diesem Jahr sein 20-Jähriges Dirigentenjubiläum. Diese Ehrung wird in nächster Zeit nachgeholt, da vom Verband aus nur eine Ehrung verliehen werden kann.

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Herrn Norbert Sartoris vom Kreismusikverband Bernkastel-Wittlich, der die Ehrungen durchführte.

 

Zu Kaffee und Kuchen wurde es dann eng auf der Bühne. Der Musikverein aus Großlittgen nahm mit seinen 43 mitgreisten Musikern Platz. Ein Konzert der ganz besonderen Art wurde den Besuchern hier geboten. Von traditionellen Märschen über Polka bis hin zu Abba und Queen.  

 

Den nächsten musikalischen Teil übernahmen dann unsere Nachbarn aus Immerath, die mit einer nur halb so starken Besetzung für mindestens gleich gute Unterhaltung und Stimmung sorgten.

 

Das Tipspiel, es musste erraten werden wie viele Kartoffeln sich in einer Manne befanden, wurde um ca. 18 Uhr aufgelöst. 529 Kartoffeln befanden sich in der Manne, wobei der erste Platz mit 530 geschätzten Kartoffeln nicht in Hontheim blieb.

 

Wie immer wurde nach einem solch gelungenen Fest noch bis in die Nacht hinein gefeiert und ein gelungener Tag nahm damit sein Ende.

 

Ein besonderer Danke gilt hier nochmal unserem Küchenteam, die sicherlich den Hauptteil zu diesem erfolgreichen Tag betrugen.

 

Auch bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei Erwin Schichel, der uns ganz selbstverständlich einige Altertümchen zu Dekorationszwecken zur Verfügung stellte. Ebenfalls danken wir den freundlichen Damen, die sich nachmittags den kleinen Gästen widmeten und deren nachmittag mit Kartoffeldruck unterhielten.

 

Einige Bilder hierzu sind in unserer Galerie zu finden

 

Nachwuchs im Anflug

 

 

Seit August 2011 können wir wiederum 2 junge Mädels in der Ausbildung begrüßen.

 

Hierbei handelt es sich um Johanna Dauns sowie Caroline Nagel.

 

Die beiden 7-jährigen haben sich für die Ausbildung am Saxophon entschieden. Hierfür wünschen wir euch selbstverständlich viel Spaß.

 

Wenn auch ihr Lust habt ein Instrument zu lernen könnt Ihr gerne auf uns zukommen. Der Ausbildungsbeginn kann jederzeit stattfinden. In den Ferien wird selbstverstänfdlich von Proben angesehen.